Pfirsich Mango in Wolle | Süßes für die Nadeln

© Die Maschen um Glück

Pfirsich Mango in Wolle fällt mir beim Anblick dieser beiden Garne ein. Etwas Süßes für die Nadeln kommt jetzt gerade richtig. Ich lege los. Den passenden Eisbecher gönne ich mir später…

© Die Maschen zum Glück

Pfirsich Mango in Wolle

Im Sommer stricke ich entweder Fleißprojekte für den Winter oder spontan fürs Hier und Jetzt. Da spielen Farben die größte Rolle. Heute  = Sonntagmorgen, Sonnenschein, Vogelgezwitscher, familiäres Umfeld im Tiefschlaf, wurde mein Blick magisch von der InSilk in Jaffa und dem handgefärbten Turin in Orange-Rot angezogen. Ein Sorbet zum Stricken. Süße Farben, die mich glücklich machen, Pfirsich Mango in Wolle eben. Beide Garne haben einen sommerfreundlichen Anteil Seide, glänzen leicht und harmonieren perfekt. Als hätten Seehawer & Siebert, von denen die Turin stammt sich mit Schoppel Wolle, dem Hersteller der InSilk abgesprochen.

Ein plastisches Muster erschien mir bei diesen lebhaften Farben zuviel des Guten. Eher könnte alles etwas grafisch werden. Und die stärkere InSilk, Nadelstärke 4,5 -5,5 sollte sich von der feinen Turin absetzen. Ein bißchen probieren … am besten gefällt mir die InSilk mit der Turin doppelt zu verstricken mit 6er Nadeln und dann mit 3er Nadeln ein paar Reihen der Turin dazwischen zu setzen.

© Die Maschen zum Glück

Pfirsich Mango in Wolle

 

© Die Maschen zum Glück

Pfirsich Mango in Wolle

 

Die Probe gefällt. Fühlt sich vor allem toll an. Leicht und sommerlich und auch habe ich was in der Hand. Mal sehen, was es werden könnte. Ein kurzer weiter Pullover zur weißen Jeans. Sommerpulli für meine Nichte oder eine lange Weste zum weißen Hippiekleid …

Ich kann ja noch überlegen, später in der Eisdiele, bei Pfirsich Mango – in Wolle.

 

Kommentare sind geschlossen.