Schmuckstücke | Selbstgestrickte Freundschaftsarmbänder

Schnell, kreativ, vielseitig – gestrickte Freundschaftsarmbänder in tausend Variationen. Und natürlich auch zum selber tragen.

Hier die herbstliche Variante aus Schurwolle, mal mit gefilzter Blüte (vorne), mal mit bunten Perlen (hinten).

© die-maschen-zum-glueck.de

Edelvariante
Hier kommt die Edelvariante: aus Maulbeerseidengarn – das bringt von sich schon einen feinen Glanz mit – und weißen Perlen. Das andere ist aus Seide und Schurwolle 2fädrig gemixt und mit so einem Perlchen-Verzier-Dings von einem BH.

© die-maschen-zum-glueck.de

Kurzanleitung
Soviele Maschen aufnehmen, dass sie mit ein bisschen Dehnung (Handgelenk ist ja schmaler) den Handumfang darstellen. Je nach Garnstärke 5 bis 7 Reihen glatt links stricken. Auf dem Bild sieht man, wie sich das wunderbar von alleine kringelt. Abketten, verzieren (mit allem, was Haushalt und Dekokiste hergeben), Enden zusammennähen. Fertig.

© die-maschen-zum-glueck.de

Weihnachtsedition
Weil es so gut ankommt hier noch die Weihnachtsedition mit Gold in Großaufnahme. Vorne unsere kuschelweiche dicke Baby-Alpaka Sullana.

© die-maschen-zum-glueck.de

Tatsächlich, es sind ganz profane Paketklammern. Und weil die Sullana so herrlich dick und weich ist lassen sich die Klammerrückseiten im Geringel des gestrickten Armbandes wunderbar verstecken – und man spürt sie beim Tragen kein bisschen. Großes Indianerehrenwort.