Nackenwärmflasche | gesund + munter

Bestrickte Wärmflaschen verbreiten viel Freude. Nackenwärmflaschen sind ganz besondere Schätzchen unter den Wärmespendern.

Sie zu umstricken bedeutet, dass man im einfachsten Fall einen Schal strickt, zusammennäht und dann über die Flasche zieht.
Damit wäre die Strickanleitung schon fertig.

Das geht auf jeden Fall auch für Strickanfänger. Aber eigentlich ist dies eine wunderbare Möglichkeit mit verkürzten Reihen zu arbeiten um einen gebogenen Schlauch zu erhalten. Dazu muss man in den „Kurven” nur die mittleren 2/3, bzw. 1/3 Reihen stricken.

Die Regga Ombre „Papagei” leuchtet besonders fröhlich, egal ob einfach oder passgenau verstrickt. 2 Knäuel à 50 g reichen aus. Als Muster bietet sich ein Rippenmuster an.

waermeschlauch-anfang

Ob als Schal (Schlauch) oder mit verkürzten Reihen, der Anfang für die Hülle der Nackenwärmflasche ist fast gleich.

Nacken-Wärmflasche umstrickt

Eine Detailaufnahmen vom Anfang – oder ist es das Ende?

Nackenwärmflasche mit gestrickter Hülle

Das fertig Stück – die Nackenwärmflasche in kunterbunter selbst gestrickter Hülle.