Stola Blaumachen

Aus reiner Baumwolle, der Zauberball Cotton von Schoppel Wolle, die Stola Blaumachen ist aber nicht nur für den Sommer geeignet. Das Garn mutet im ersten Moment ein wenig sportlich an, wird jedoch schon beim Verstricken herrlich weich.

Besonders ist hier, dass das Lacemuster durch kleine Ringelstreifen unterbrochen wird. Das bringt einen sportlichen Touch hinein und vor allem kleine Brüche, die das Ganze optisch spannender machen. Bei jeder Ringelphase wurden die Knäule gewechselt, so dass ein abwechslungsreicheres Farbspiel zustande kommt.

Es ist anzumerken, dass es das Garn mit diesen extrem langen Farbverläufen nicht mehr gibt. Aber auch die kürzeren Farbverläufe (seit 7.18) versprechen tolle Effekte.

Material

Verstrickt wurden 3 Zauberbälle à 100 g in der Farbe Arbeiterklasse.

© Die Maschen zum Glück | Cotton Arbeiterklasse

© Die Maschen zum Glück | Cotton Arbeiterklasse

 Gesamtformat

10 Mustersätze Breite = ca. 46 x ca. 210 cm Länge.

Vorgehensweise

Das Lacemuster für die Stola Blaumachen ist das altbekannte BlütenBuntMuster. Das findet Ihr hier. Die Ringelphasen werden glatt rechts gestrickt. Randmaschen macht jede/r nach Lust und Laune.

© Die Maschen zum Glück | Cotton Arbeiterklasse

Netter Effekt: Darauf achten, dass die ersten und letzten Reihen kontrastierende Farben haben.

© Die Maschen zum Glück | Cotton Arbeiterklasse