WM-Accessoire | Schlapphut mit Charme

Häkelmützen gehören seit ein paar Jahren zum Sommer wie der abendliche Grillduft. Als Ergänzung zur Beanie haben wir mit Augenzwinkern und in Landesfarben einen sommerlichen Schlapphut gehäkelt.

© Die Maschen zum Glück

© Die Maschen zum Glück

© Die Maschen zum Glück

Es werden abwechselnd 1 Reihe feste Maschen und eine Reihe Stäbchen gehäkelt.

• 5 Luftmaschen zum Ring schließen, schwarz
• 1. Reihe | in die LM 12 Stäbchen häkeln
• 2. Reihe | feste Maschen, jede 3. Masche zunehmen = 18 M
• 3. Reihe | Stäbchen, jede 2. Masche zunehmen = 27 M
• 4. Reihe | feste Maschen, jede 3. Masche zunehmen = 36 M
• 5. Reihe | Stäbchen, jede 3. Masche zunehmen = 48 M
• 6. Reihe | feste Maschen, jede 4. Masche zunehmen = 60 M
• ohne weitere Zunahmen weiterarbeiten bis insgesamt 16 Reihen (je mehr Reihen, desto lockerer fällt das Kopfteil)

Für die Krempe (Schlapphut):

• 1. Reihe |mit festen Maschen beginnen, Zunahmen, weiß
• 2. Reihe | Stäbchen, jede 5. Masche zunehmen
• 3. Reihe | feste Maschen, jede 6. Masche zunehmen
• 4. Reihe | Stäbchen, jede 7. Masche zunehmen
• 5. Reihe | feste Maschen, jede 6. Masche zunehmen, gelb
• 6. Reihe | feste Maschen, jede 7 Masche zunehmen, rot
• 7. Reihe | feste Maschen, jede 8 Masche zunehmen, schwarz

Für die Krempe Variante Cloche

© Die Maschen zum Glück

• 1. Reihe |mit festen Maschen beginnen, Zunahmen, weiß
• 2. Reihe | Stäbchen, jede 10. Masche zunehmen
• 3. Reihe | feste Maschen, jede 11. Masche zunehmen
• 4. Reihe | Stäbchen, jede 12. Masche zunehmen
• 5. Reihe | feste Maschen, ca. jede 9. Masche zunehmen*, gelb
• 6. Reihe | feste Maschen, ca. jede 9 Masche zunehmen*, rot
• 7. Reihe | feste Maschen,ca.  jede 9 Masche zunehmen*, schwarz
• Für die Bänder doppelfädige Luftmaschenketten häkeln, verknoten und Fäden auf 3 cm kürzen

* es kommt nicht ganz aus, 2x in der Reihe nur jede 10 Masche zunehmen

So ganz frau sich fröhlich, stilvoll und mit Charme ins WM-Geschehen begeben ;-)