Kragenmütze | für kühle Sommertage

© Die Maschen zum Glück

Eine Kragenmütze für kühle Sommertage wärmt perfekt dort, wo man es braucht. Morgens mit halb getrockneten Haaren auf dem Rad …

… oder sonst, wenn es am Nacken mal unangenehm zieht und… Genug der Beschreibung von Zipperleins, es ist ja ein Strickblog. Der Mützenkragen, die Kragenmütze geht einfach zu stricken.

© Die Maschen zum Glück

Ein Schlauch mit einer Kordel

© Die Maschen zum Glück

Ich habe mit der Bergereine in “Pyramide” von Bergere de France, ein Garn aus 50% Baumwolle und 50 % Wolle das passende Sommergarn gefunden. Nicht zu wollig, schön griffig, angenehm.

© Die Maschen zum Glück

Kragenmütze

Anleitung Kragenmütze:

Die Mütze wird gerade gestrickt ohne Ab- oder Zunahmen. Am Ende werden in Abständen von 3 cm Löcher gestrickt, um eine gehäkelte Kordel durchzuziehen. Wenn man die zusammenzieht, wird es eine Mütze. Offen wird sie zum locker sitzenden  Kragen.

© Die Maschen zum Glück

Kragenmütze

Ihr braucht:

• 2 Knäuel Bergereine,
• Stricknadeln Nr. 4,5
• Häkelnadel Nr. 3
• 4 Permuttknöpfe

Die Knopfleiste ist in erster Linie Verzierung, aufgeknöpft könnt ihr den Kragen auch umklappen.

© Die Maschen zum Glück

Kragenmütze

Bündchenmuster:

• Hinreihe: 1 Masche rechts, 1 Masche links
• Rückreihe: Maschen stricken, wie sie erscheinen

Grundmuster:

• Hinreihe: 9 Maschen rechts, 9 Maschen links
• Rückreihe: Maschen stricken, wie sie erscheinen

Knopfloch:

• 1 Umschlag, 2 Maschen zusammenstricken

Anleitung:

• 90 Maschen auf nehmen und
• 12 Reihen Bündchenmuster
• ab dann im Grundmuster 11 cm (28 Reihen)  stricken.
• Nun mit der Knofleiste beginnen:

© Die Maschen zum Glück

Knopfleiste
• Für die Knopfleiste an einer Seite 4 Maschen zusätzlich aufnehmen,
• diese in den Hin- und Rückreihen immer rechts stricken (kraus rechts)
• derweil auf der anderen Seite nach der 3., 9., 15. 21. Reihe ein Knopfloch stricken.
• das heißt, 1 Randmasche abheben, 1 Masche stricken, 1 Umschlag, 2 Maschen zusammenstricken

• nach 29 cm in einer Reihe für die Kordel 9 Löcher (wie Knopflöcher) stricken.
• hierfür Grundmuster beibehalten, aber nach der 4. Masche alle 10 Maschen ein Knopfloch stricken
• 1weitere Reihe stricken, abketteln
• Mütze an der Seite zusammennähen.
• Knöpfe annähen
• Wolle dreifach nehmen und eine 60 bis 70 cm lange Kordel häkeln

Ich habe die Kordel noch mit dem Rest der weißen Bergereine kombiniert. Ein kleiner dezenter Akzent macht sich ganz nett an dieser Stelle.

© Die Maschen zum Glück

 

 

Kommentare sind geschlossen.